mC2

HTV mC2 entscheidet Lokalderby gegen Bösperde klar für sich

DJK SG Bösperde – HTV mC2 19:36 (10:19)

Nach der langen Oktober-Pause entschied der HTV mit einer couragierten Leistung das Lokalderby für sich. Nach verhaltenem Beginn wurde der HTV frecher, machte in der Defensive die Räume eng und verwandelte seine Tempogegenstöße. Bis zur 15. Minute wuchs der Abstand auf zehn Tore (14:4) an. Das Trainerduo Hendrik Sprenger/Jörg Bäcker wechselte fortan durch, selbst bei einer einer fünfminütigen doppelten Unterzahl hielt der HTV die Mendener auf Abstand. Auf den Erfolg nach drei Niederlagen will der HTV nun aufbauen und mit zwei Siegen in den kommenden Partien die Basis für die Verbandsliga-Endrunde legen.

HTV: Stoppa, Kranefuß (22.-40.) – Sagner (2/0), Conrad (3/2), Braband, Peters (2/2), Schönenberg (0/0), Michaelis (1/0), Häseler (1/0), Leggemann, Sönnecken (1/0), Blank

Text: Thomas Schaefer